Zipfelmütze weg, was nun?

Die Gepflogenheiten sind länder- und kulturspezifisch, wobei sich die Kopfbedeckung nicht unbedingt nach klimatischen Bedingungen richtet. Es hat sich wahrscheinlich auch eine gewisse Routine bei der Entscheidungsfindung eingependelt, ob man nun mit oder ohne Mütze rumläuft. Wem das auf Dauer zu frisch am Kopf ist, kann vorübergehen einen Stahlhelm überziehen, dass es an den Ohren nicht so zieht, wobei Blechbläser auf ihr vorhandenes Equipment zurückgreifen können. Wie es um die weltweite Mützenpracht bestellt ist, kann der Karte entnommen werden. Weitere Informationen zur Kopfbedeckung sind hier zu finden und die kluge Wiki spricht folgendes zur vorübergehenden Barhäuptigkeit

Tags: ,

2 Antworten zu “Zipfelmütze weg, was nun?”

  1. Oder getreu nach den Simpsons, bzw. Ned Flanders: Wir danken dir für diesen appetitlichen Penis.


  2. ghost sagt:

    Nachdem Ned aus den Staaten kommt dürfte ihm das Teil fehlen. Aber das ist nicht weiter Schlimm, der Rest ist ja noch dran, bis auf eine Niere und die halbe Lunge …