Subsignal – Touchstones

Montag, 3. Oktober 2011 | 10:00 | ghost

Falls einem die Band nichts sagt, dann fällt möglicherweise bei dem Namen Sieges Even der Groschen. Und genau da wo Sieges Even mit „Paramount“ aufgehört haben, macht Subsignal mit „Touchstones“ weiter. Es ist wirklich beeindruckend was die alten Hasen Arno und Markus von Sieges Even, für Melodien aus dem Hut zaubern. Der Rest der Band macht natürlich auch einen versierten Eindruck. Wenn man die Jungs live gesehen hat, hörte man vielleicht von Arno ganz trocken angemerkt, dass sie keine Zeit zum Üben haben und das auf der Bühne machen. Wenn man dann noch sieht, dass der Roel am Schlagzeug nach Noten vor sich hin trommelt, wird einem schnell bewusst auf welchem hohen Niveau sich Subsignal bewegen. Der Sound tummelt sich zwischen Prog Rock und Prog Metal und wird getragen von der melodiösen Gitarre und dem lieblich süßen, mehrstimmigen Gesang. Wer sich von Dream Theater und Symphony X im Stich gelassen fühlt, sollte unbedingt zu Subsignal greifen, denn das ist im Prog Bereich ganz großes Kino, besser geht es wirklich nicht.