Milestone – Android 2.2 (Froyo) Teil 2

Donnerstag, 28. April 2011 | 12:05 | chef

Am nächsten Tag war ich ziemlich überrascht, dass das Telefon wieder funktionierte. Ich habe das Milestone über Nacht weiterlaufen lassen ohne wlan.
Eine schlüssige Erklärung, warum es wieder geht, ohne dass ich etwas gemacht habe, habe ich nicht. Möglicherweise musste irgendwas synchronisiert werden oder irgendwelche Prozesse im Hintergrund waren nicht abgeschlossen. Die Aktivierung von der automatischen Synchronisierung wurde von mir gleich nach dem Update mehrere Male gemacht, ohne Verbesserung, das war es wohl nicht.

Jetzt kommen die wirklichen Neuerungen, nachdem alle Funktionen beim Milestone wie telefonieren, herunterladen vom Market etc. wieder gehen:

  • Adobe Flashplayer kann installiert werden
  • Wecker ist übersichtlicher, einfaches Ein- / Ausschalten
  • Das Uhr Icon ist neu, damit kann man eine Standardseite aktivieren. Auf der Seite wird die Uhrzeit, das Wetter und Knöpfe für Player, Wecker und Fotos angezeigt. Diese Seite kann man sehr dunkel machen und in Verbindung mit Screen timeout deaktiviert, hat man seine Tischuhr
  • Der Vibrationsalarm wird nur noch über das Menü eingestellt. Das ist gut, weil man beim lautlos stellen mit der Wippe über die Vibrationseinstellung drüber musste. Jetzt kann man gleich sagen, ob das Telefon vibrieren soll oder nicht
  • Am Browser wurde was geändert, weil jetzt beim Wiederstarten die letzte besuchte Seite angezeigt wird. Schneller ist er für meine Begriffe nicht geworden
  • Neue Anzeige (andere Symbole) beim Reaktivieren, sieht jetzt noch eckiger aus
  • 3G Mobile Hotspot, hab ich jedoch noch nicht getestet
  • es können Programme auf die SD Karte verschoben werden. Die Programme die viel Speicher benötigen z.B. Google können nicht verschoben werden und beim Verschieben wird nicht alles verschoben sondern die Größe reduziert sich nur um die Hälfte. Außerdem gehen durch das Verschieben die Widgets verloren, falls vorhanden
  • Neues Google Wetter Widget, mit News und anderen Infos… mir gefällt das Widget von Wetter.com jedoch besser
  • veränderte Bildschirmtastatur, mit Knopf für Spracheingabe und Smileys
  • Das sind nur die Neuerungen die mir aufgefallen sind, hier gibt es noch weitere Infos zu den Veränderungen


    Zwei kleine Probleme
    gab es noch, die man aber ganz leicht lösen kann:

  • Nach dem Update waren meine ausgewählten Klingel- und Alarmtöne nicht mehr gesetzt, da hilft dann die App Rings Extended, weil es sonst keine Einstellmöglichkeit gibt.
  • der Standard Player kann nicht auf die Mp3s auf der Speicherkarte zugreifen, oder er findet sie nicht. Es gibt eine recht gute App namens MixZing, die den Player ersetzten kann. Da hat man auch nicht das Problem, dass nach jedem Kopieren von Musik ein kompletter Scan auf die Verzeichnisse gemacht wird, was bei mir schon mal über 1h gedauert hat.
  • Zusammenfassung:
    Außer dem Flash Player, der jetzt läuft, sind keine wirklich großen Veränderungen gemacht worden. Ich finde auch nicht, dass das Android mit der neuen Version schneller läuft. Was auffällt ist, dass der interne Speicher immer weniger wird. Ist auch nicht wirklich gut, weil bei mir zuvor schon Platzmangel war.
    Subjektiv ist der Empfang besser geworden und der Stromverbrauch hat sich reduziert. Das kann ich aber nach zwei Tagen nicht wirklich sicher sagen.

    Fazit:
    Wer bisher mit der Version 2.1 zufrieden war, sollte sich nicht den Stress antun und 2.2 installieren. Nach dem Update hatte ich massive Probleme, zwar waren die am nächsten Tag weg, aber ich gebe euch keine Garantie, dass das bei euch auch so läuft. Besser noch warten bis ein stabileres Update von Motorola rauskommt.

    Motorola Milestone – Android Update 2.2 (Froyo)

    Dienstag, 26. April 2011 | 23:37 | chef

    Ich habe das Update nur eingespielt, weil ich endlich den Adobe Flashplayer installieren wollte, weil dieser unter der Androidversion 2.1 nicht läuft. Ja, das war ein Fehler, da das Update nur massenhaft Fehler produziert.

    Das sind die Neuerungen:
    - keine Downloads gehen mehr über den Market
    - es können keine Telefonate geführt werden (oder der Anruf wird z.B. nach 10 min ausgeführt)
    - es passieren reihenweise Abstürze
    - alles bewegt sich nur noch in Zeitlupe, wenn überhaupt
    - der Wecker ist unbrauchbar, da man nichts einstellen kann
    - der Standard mp3 Player funktioniert nicht mehr
    - etc.

    Positives:
    - hin und wieder laufen die Apps, wenn diese nicht abstürzen
    - das Wlan geht noch
    - ab und an werden die Widgets richtig angezeigt (z.B. Player, Stromsparmodul, Zeit etc.)
    - das Milestone fährt bei jedem Neustart wieder hoch

    Das ganze hört sich jetzt recht zynisch an, aber das ist wirklich so bitte. Das Update ist totaler Schrott. Die Probleme gibt es schon mehrere Wochen und trotzdem kann man den Mist noch über die Motorola Seite herunterladen, ohne dass auf diese Probleme hingewiesen wird.

    Fazit:
    Bloß die Finger weg von dem Update!
    Möglicherweise muss ich das Milestone auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, da man momentan nicht auf 2.1 zurückkommt oder ich verwende mein altes Telefon wieder, bis ein vernünftiges Update herauskommt.

    Power Quest – Blood Alliance

    Sonntag, 24. April 2011 | 18:17 | ghost

    Man könnte fast meinen, dass Steve den einen oder anderen Zug bekommt, bei der Fluktuation, die in seiner Band herrscht. Er hat wieder eine Top Mannschaft am Start, die nicht wie ein laues Lüftchen bläst sondern ordentlich mit ihre Musikalität nach vorne stürmt. Auf „Blood Alliance“ hüpfen die Musiker fröhlich und zielsicher zwischen 80er Hardrock und 2000er Power Metal hin und her. Dabei nehmen sich die Musiker jegliche Freiheit und jedes Lied klingt anders, aber es ist trotzdem sofort präsent. Vom Stil sind dadurch natürlich Brüche vorhanden und das fällt besonders beim Chity auf, der mit den Hardrock Nummern super zurecht kommt und das Lied prägt. Bei den Power/ Speed Metal Songs verliert er jedoch öfters den Kampf, weil die Gitarren und das Keyboard ordentlich Gas geben. Eine wirklich überragende Scheibe, so wie es aussieht ist der Wahnsinn auf der Insel wieder los… bloß schnell einkaufen!

    Leider kein aktuelles Material, aber dieser Power Metal ist auf der neuen Scheibe auch am Start:

    Winds of Plague – Against the world

    Sonntag, 17. April 2011 | 18:13 | ghost

    Man nehme eine Tonne voll mit Metal und allen Subgenres, macht diese richtig heiß, rührt ein paarmal gut um und zieht dann zufällig Zeug raus. Das hat bei den Kaliforniern bisher gut funktioniert und um es vorweg zu nehmen es klappt noch immer. Es groovt an allen Ecken und Enden obwohl die Mischung schon ziemlich abgedreht ist. Black, Death, Hardcore und mit etlichen Synths drin. Auf „Against the world“ wird zwar nichts Neues zelebriert, aber man kann es schon als talentiert bezeichnen aus dieser wirren Mischen eine dermaßen mitreisende Platte zu zimmern. Es kann durchaus sein, dass der Freudenzauber bei Dauerkonsum schnell verblasst, da zu wenig Eigenständigkeit vorhanden ist, aber das ist völlig egal, weil das Zeug so reinballert; wen interessiert da was morgen ist…

    Der Song ist zwar von „Decimate the weak“ aber Winds of Plague praktizieren es auf ihrer neuen Scheibe ähnlich.

    Drop the match live: