Bullet For My Valentine – Fever

Mittwoch, 5. Mai 2010 | 00:22 | ghost

Die Waliser schlugen 2005 mit “Poison” wie eine Bombe ein. Zwar toppte “Scream aim fire” den Erfolg in den Charts, aber es war nur noch ein ideenloser Abklatsch und das Geschrei von Metthew wirkte ziemlich orientierungslos und ähnlich unbeholfen wie die Gitarrenarbeit. Gut dass sie sich mit der neuen Scheibe “Fever” von ihrem Metallica- Größenwahn entfernen und zu ihren Wurzeln zurückkehren. Es sind diese Melodiebögen mit Ohrwurmcharakter die begeistern und der Gesang wirkt wieder viel präsenter. Thumbs up!